Mein Blog über Kinder und Karriere 2.0

Tag archive

Elternzeit - page 2

Eine Bewerbung ist ja keine Lebensbeichte

Zeichnung von Wilhelm Busch, Bildergeschichten, Der heilige Antonius von Padua: Die Beichte

Zu Kindern und Elternzeit sollten Arbeitnehmer in der schriftlichen Bewerbung gar nichts sagen“, meint Uta Glaubitz, Karriere-Coach in Berlin. „Die schriftliche Bewerbung ist ja keine Lebensbeichte, sondern ein Nachweis, dass man für den Job qualifiziert ist.“ Väter- oder Mütterfreuden haben in Anschreiben und Lebenslauf nichts zu suchen. „Elternzeit nennt man nur, wenn man sich als Familientherapeutin, Pastorin oder Kindergärtnerin bewerben will.“ Moment mal,…

Weiterlesen

5 Fragen an… Peggy Wandel vom Blog Mum02

5 Fragen an… Peggy Wandel von www.mum02.com

„Die Arbeitswelt funktioniert allerdings noch weitgehend nach dem Anwesenheitsprinzip und gerade Mütter verzichten oft lieber auf eine Karriere nach der Spielregel ‘Wer am längsten im Büro bleibt, wird befördert’. Bessere Rahmenbedingungen bedeuten daher aus meiner Sicht: Wir brauchen eine neue Zeitkultur, in der Effizienz zählt und nicht reine Präsenz.“

Weiterlesen

Teilzeit ist der Karriere-Tod

Unternehmen in Deutschland tun zu wenig für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wirklich gute Angebote für berufstätige Eltern sind längst nicht selbstverständlich. Lediglich acht Prozent der Frauen sind der Meinung, dass ihr Betrieb alle dafür wesentlichen Leistungen bereithält. Nur 13 Prozent der Männer mit Kindern fühlen sich von ihren Unternehmen aktiv dabei unterstützt, ausreichend Zeit für ihre Familien zu finden. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Umfrage der Unternehmensberatung A.T. Kearney unter knapp 1.800 Personen aus mehr als 400 Unternehmen.…

Weiterlesen

Durchstarten mit Familie und Beruf

Titel des Themenheftes "durchstarten" - Familie und Beruf

Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat sich in den letzten Jahren zu einem viel diskutierten, gesellschaftspolitischen Thema entwickelt. Berufstätige Mütter, Väter in Elternzeit, alleinerziehende Eltern und Doppelverdienerfamilien: Derartige Lebenssituationen sind mittlerweile weit verbreitet und gesellschaftlich in hohem Maße akzeptiert. Nur eine Frage bleibt: Wie können Beruf und Familie miteinander vereinbart werden? Das neue Themenheft „durchstarten“ der Bundesagentur für Arbeit widmet sich diesem Thema.

Weiterlesen

Wiedereinstieg. Und die Väter…?

Plakat der Ausstellung "Neue Väter", Wanderausstellung zur Ausleihe (Hessenstiftung - Familie hat Zukunft)

Was kann dazu beitragen, dass ein Mann den beruflichen Wiedereinstieg der Frau als Bereicherung und nicht als Einschnitt in die eigene „Komfortzone“ erlebt, dem er notgedrungen zustimmt, wenn sie die übrigen Aufgaben (Haushalt und Familie) weiterhin so erledigt wie bislang? Die bisherigen Studien zum Thema geben dazu kaum Antworten, zeigen aber den Handlungsbedarf an dieser Stelle auf. Die Hürden seitens des Partners werden zwar kurz benannt: „beruflich stark eingespannt“ und „wenig oder kein Verständnis für die Wiedereinstiegsbemühungen“, die Erklärungen bleiben aber im Allgemeinen aus. Höchste Zeit, dass ich über die Studie “Väter und der Wiedereinstieg der Partnerin” berichte.

Weiterlesen

Wiedereinstieg für Mütter: Die Stolperfallen stellen wir uns oft selbst

Achtung, Stolpergefahr nach der Babypause!

„Vielfach sind es die Frauen selbst, die sich ihrer beruflichen Chancen nach der Babypause berauben.“ Zu passiv, zu spät und zu wenig selbstbewusst – so lassen sich die Kardinalfehler vieler Mütter bei der Planung ihres Wiedereinstiegs beschreiben. Zu passiv, weil viele Frauen ihre Rückkehr ins Büro lediglich auf sich zukommen lassen, statt sie vor dem Weggang aktiv zu planen. Das sagt zumindest der etwas ältere Artikel „Babypause: Die Fehler der Frauen“, den ich auf FOCUS Online gefunden habe. Mütter haben das haben das…

Weiterlesen

Wickeln und Weiterbilden

In dem Artikel „Wickeln und Weiterbilden“ in der „BABY und Familie“, Ausgabe vom September 2011 findet man außer den Expertentipps eine ganze Reihe von Informationen, wie man mit Job und Firma in Verbindung bleibt, wo man Beratung findet und welche Fortbildungsmöglichkeiten man während der Elternzeit nutzen kann, inklusive Links und Checkliste.

Weiterlesen