Mein Blog über Kinder und Karriere 2.0

Tag archive

Studie

Berufstätige Mütter auf dem Sprung? Nein, enorm unter Druck!

„Der Wertewandel der Männer ist eindrucksvoll“, wird Jutta Allmendinger, wissenschaftliche Leiterin der Studie und Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung zitiert. Doch zwischen dem, was Männer in Studien angeben und welche tatsächlichen Veränderungen in der Praxis damit einher gehen, scheinen doch noch Welten zu liegen. 76 Prozent der Männer wollen heute eine Partnerin, die ihren eigenen Unterhalt verdient, doch immer noch leisten Frauen neben ihrem Beruf leisten sie zu Hause weiterhin die meiste Arbeit. Es klingt ein bisschen wie „Schatz, natürlich ist mir deine Karriere wichtig und ich finde es toll, wenn du mir nicht auf der Tasche liegst. Aber das bisschen Haushalt und die Kinder wuppst du trotzdem so nebenbei, oder?“

Weiterlesen

Schublade auf, berufstätige Mütter rein?

Familie und Beruf zu vereinbaren schaffen viele Eltern in Deutschland, zahlen aber häufig einen hohen Preis dafür. Die Mehrheit leidet regelmäßig unter Gesundheitsbeschwerden und so mancher verzichtet auf den nächsten Karriereschritt. Doch es gibt auch Menschen, denen es gelingt, Familie und Job in Balance zu halten. Kind oder Karriere? Arbeit oder Freizeit? Das ist vor allem eine Frage des Typs, sagt die Studie „Leben & Arbeiten in Deutschland“ des GfK Vereins und der Financial Times Deutschland.

Weiterlesen

Gute Mütter arbeiten

Eine neue Studie der Uni Bonn will herausgefunden haben, dass berufstätige Mütter nicht schlechter, ja, sogar besser für ihre Kinder sind. Die Untersuchung von 6.000 Familien in Deutschland ergab u.a., dass berufstätige Frauen leistungsorientierter sind als Hausfrauen und damit die Motivation ihrer Kinder stärken.

Weiterlesen

Berufstätige Supermamas haben höheres Depressionsrisiko

Berufstätige Supermamas haben höheres Depressionsrisiko

Berufstätige Mütter leiden seltener unter Depressionen als solche, die mit ihren Kindern zu Hause bleiben – das fanden frühere Studien heraus. Doch erwartet eine Mutter, Beruf und Familie ganz problemlos unter einen Hut bringen zu können, so steigt ihr Depressionsrisiko wieder, berichten US-Soziologen. Der Mythos so genannter „Supermamas“ schlage aufs Gemüt, sagen die Forscher. „Frauen werde die Geschichte verkauft, sie könnten das alles einfach schaffen – obwohl die meisten Arbeitsplätze noch immer für Angestellte ohne Kinderbetreuungspflichten gemacht seien.“

Weiterlesen

Die Illusion von der Vereinbarkeit von Familie und Karriere

1. Frankfurter Karrierestudie: Karriereperspektiven berufstätiger Mütter

Wie einfach ist es, als berufstätige Mutter in Deutschland Karriere zu machen? Welche beruflichen Perspektiven haben Frauen mit Kindern? Inwieweit ändert sich die Arbeits- und Lebenssituation durch Schwangerschaft und Mutterschaft? Die erste Frankfurter Karrierestudie zum Thema „Karriereperspektiven berufstätiger Mütter“ zeigt ein wenig fortschrittliches Bild hinsichtlich der Vereinbarkeit von Karriere und Familie. Prof. Dr. Yvonne Ziegler und Prof. Dr. Regine Graml von der Fachhochschule Frankfurt am Main untersuchen die Karrierebedingungen und -erfahrungen berufstätiger Mütter in Deutschland.

Weiterlesen

Der Monitor Familienleben 2011

Bundesfamilienministerin stellt "Monitor Familienleben 2011" vor (© Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)

In großen Lettern prangt „Monitor Familienleben 2011“ auf der Präsentation, die jüngst durch das Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend veröffentlicht wurde. Dabei handelt es sich aber zunächst um „Ausgewählte Ergebnisse einer Untersuchung des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD)“, wie der Untertitel informiert.

Weiterlesen