Mein Blog über Kinder und Karriere 2.0

Tag archive

Fachkräftemangel

Was geht denn hier App?!

Als Bloggerin ist das nichts Besonderes im Posteingang. Jemand – bevorzugt Menschen aus Agenturen mit Hang zum ungefragten „Du“  – schickt eine E-Mail, die in der Regel ein Produkt bewirbt, das nur darauf wartete, von dir im Blog vorgestellt zu werden. Doch diese E-Mail, die am 1. August, exakt um 9:37 Uhr am Morgen in meinen Posteingang flatterte, ließ meine Halsschlagader deutlich flattern – auch wenn ich sie erst spät am Abend las. Ich wollte die Themen „Rechtsanspruch auf einen…

Weiterlesen

21 Sekunden Ruhm für die berufstätige Mutter

France 24 wundert sich über berufstätige Mütter in Deutschland

Sucht man in der Netzwelt nach einer berufstätigen Mutter aus Berlin und lässt sich dabei von Google helfen, stößt man nicht ganz oben, aber doch immerhin auf Seite eins der Suchergebnisse auf meinen NetWorkingMom Blog. Diese Tatsache brachte mir eine Anfrage per E-Mail und schließlich einen kleinen Auftritt im französischen Nachrichtensender France 24. Und das, obwohl sich meine Fremdsprachenkenntnisse zunächst auf Russisch und später auf Englisch und Japanisch beschränkten. Nachdem ich dank tatkräftiger Übersetzungshilfe aus Gallien (vielen Dank, Théo!) auch verstanden habe, was im Beitrag erzählt wird, kann ich den Link ja getrost hier posten.

Weiterlesen

Potenziale für den Arbeitsmarkt: Frauen zwischen Beruf und Familie

Wenn Frauen nach einer familienbedingten Erwerbsunterbrechung wieder erwerbstätig sein möchten, können sie als Berufsrückkehrerinnen von der Bundesagentur für Arbeit unterstützt werden. Aber nicht alle melden sich bei ihrer zuständigen Agentur für Arbeit, viele verbleiben in der sogenannten „Stillen Reserve“. Ein Kurzbericht des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung
der Bundesagentur für Arbeit (IAB) vergleicht diese beiden Gruppen und gibt Hinweise darauf, wie Berufsrückkehrerinnen besser unterstützt werden könnten und die Stille Reserve für den Arbeitsmarkt wiedergewonnen werden könnte.

Weiterlesen