NetWorkingMom.de im Erziehungsurlaub

24. November 2014 | Von | Kategorie: Beruf und Familie

Manchmal stellt sich die Frage nicht nach Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sondern nach Familie und Hobby. Laut Duden ist das Hobby eine als Ausgleich zur täglichen Arbeit gewählte Beschäftigung, mit der jemand seine Freizeit ausfüllt und die man mit einem gewissen Eifer betreibt.

Für mich hat sich aber herausgestellt, dass das Bloggen mehr und mehr Zeit einnimmt und damit derzeit seinen ausgleichenden Charakter verloren hat. Meine Freizeit widme ich zur Zeit viel lieber meinen drei Kindern und genieße besonders die Elternzeit mit meiner jüngsten Tochter. Diese Art von „Erziehungsurlaub“ möchte ich mir gern bewahren.

Vielleicht betreibe ich NetWorkingMom.de später einmal mit dem gleichen Eifer weiter, mit dem ich begonnen habe, aber im Moment haben erst einmal ich und meine Familie Vorfahrt. Bis auf Weiteres werden keine neuen Artikel erscheinen.

 

Ich danke meinen Leserinnen und Lesern!

 

Herzlichst, Sophie

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sophie Lüttich

Inhaberin von NetWorkingMom.de. Als bekennende Latte-Macchiato-Mama trägt sie nicht nur interessante Netzfundstücke zusammen, sondern plaudert in der Kaffeeküche recht scharfzüngig über die Merkwürdigkeiten, die einem als berufstätige Mutter so begegnen. Mehr Lifestyle und Kinderkram gibt's im Zweitblog www.BerlinFreckles.de

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus

2 Kommentare auf "NetWorkingMom.de im Erziehungsurlaub"

  1. DreiPunkteWerk sagt:

    Gutes Gelingen!
    Man muss auch mal Prioritäten setzen :-)
    LG,
    Kathrin

  2. Manuela sagt:

    Oh schade, aber ich kann dich auch gut verstehen. Ich wünsche dir eine schöne Zeit mit deinen Mäusen und vielleicht klappt es ja später wieder mi dem Bloggen. Ich würde mich freuen:-)
    Manuela veröffentlichte kürzlich: Igelherbst – Unserer Flaschenkinder

Schreibe einen Kommentar

  • RSS
  • Facebook
  • Google+
  • LinkedIn
  • NetworkedBlogs
  • Twitter